Kathi 05 18Zwei Wochen sind schon um seit Fides eingezogen ist. Die Nächte waren etwas kürzer als sonst, aber sonst macht der kleine Zwerg sich gut. Wir hatten Urlaub und daher waren keine Einsätze geplant.

Was natürlich nicht bedeutet, dass wir keine Freunde treffen. Netti, wie sich Annette nennt, war mit ihrem Assistenten zu Besuch. Um Quedo und Fides nah sein zu können, hat sie sich mit Hilfe vom Rollstuhl auf den Rasen gesetzt. Es war ein wunderschöner Vormittag, ihre Freude zu sehen ist einfach toll!
Kathi ist über eine Freundin im letzten Jahr an uns herangetreten und das erste Treffen hat auf der Messe Rehacare stattgefunden. Sie hatte es sich so gewünscht, Therapiehund Quedo einmal zu treffen. Ebenso war es jetzt beim Wiedersehen, nachdem sie von Fides erfahren hatte.

Für Fides ist es in seinem jungem Alter wichtig von "fremden" Menschen gestreichelt und geknuddelt zu werden, damit er lernt, es passiert ihm nichts. Völlig furchtlos begegnet Fides dem Rollstuhl und legt sich drunter, um in den Schatten zu gelangen. Daher für beide Seiten ein positiver Effekt! Wir wünschen Netti und Kathi alles Gute!

Annette05 18

Benutzermenü

Counter

Anzahl Beitragshäufigkeit
279289