Quedos Blog

Was wir so alles erleben...

Für zwei Termine waren wir als Lesehund-Team im Rahmen des Sommerleseclubs in Grevenbroich im Einsatz. Schon der erste Termin war wunderbar, aber der heutige Vormittag war einzigartig. Die Presse der NGZ Grevenbroich, Korschenbroich & Jüchen kam mit Fotograf, wir sagen Danke und sind gespannt auf den Artikel! Die Kinder waren fantastisch, Therapiehund Quedo wurde von allen umschwärmt! Danke an die Stadtbücherei Grevenbroich für die Einladung! Und Danke an meinen Goldschatz für solche Erfahrungen!

Lieben Dank für die Freigabe der Fotos.

Lesehund 16 08 19Lesehund 16 08 19b Lesehund 16 08 19a

Bretagne 2019Es war eine Zeit ruhig bei uns! Alle zusammen waren wir in der Bretagne / Frankreich. Es war ein wunderschöner Urlaub am Meer bei angenehmen Temperaturen! Anbei ein paar Imressionen! Nun freuen wir uns wieder mit unseren Einsätzen zu starten!

Palliativstation 07 06 2019Nach längerer Planung und Gesprächen hatten wir heute unseren ersten Einsatz auf der Palliativstation im Marienhospital. Es ist für uns eine besondere Aufgabe, Patienten in ihrer schwierigen, teils finalen Phase begleiten zu dürfen. Wir fühlen uns geehrt als Therapiehundeteam ausgewählt worden zu sein. Wir wurden vom Team herzlich aufgenommen und die Blicke vom Betreten des Krankenhauses bis zur Station gehörten uns.

Schon beim ersten Einsatz haben wir die Rückmeldung einer Tochter erhalten, dass Therapiehund Quedos Anwesenheit das Beste ist, was ihrem Vater am ersten Tag passieren konnte. Sicher der schönste Lohn unserer Arbeit!

Mason 06 06 19Heute Vormittag hieß es wieder Einsatz im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Mason und seine Familie haben wir schon öfters im Regenbogenland angetroffen und es ist immer ein schönes Wiedersehen. Masons Lebensfreude ist vorbildlich. Auch seine Mutter genießt Quedos Nähe und Kuscheleinheit!

Mason ist technikbegeistert und berichtet stolz, dass er jetzt auch bei Instagram zu finden ist! Gerne machen wir dann auch ein Selfie zusammen! Freuen uns auf ein Wiedersehen!

Beim Einsatz im Seniorenheim merken wir immer wieder wie wichtig das für die Senioren ist. Gerade wenn man eher zurückgezogen im Zimmer lebt oder die gesundheitliche Verfassung gerade keine Gesellschaft ermöglicht. Die Dame ist eine ganz besondere Frau für uns, sie freut sich immer sehr über die tiergestützte Intervention und sagt, dass sie immer Angst vor Hunden hatte. Das können die Angehörigen nicht bestätigen, die Freude bleibt aber.

FrauStoldt05 19 FrauStoldt05 19a

Benutzermenü

Counter

Beitragsaufrufe
347599