Quedos Blog

Was wir so alles erleben...

Fr.Gnoth 03 17Frau G. besuchen wir schon fast drei Jahre regelmäßig einmal in der Woche zuhause. Anfangs war die Förderung von Motorik und Geist Quedos Aufgabe. Aufgrund ihres Alters, 92 Jahre, und ihrer Demenz sind die Einsätze mittlerweile ruhiger geworden. Frau G. freut sich immer noch sehr, wenn Therapiehund Quedo sie begrüßt und streichelt ihn mit den Worten "So ein guter Hund!". Um beiden das Streicheln zu erleichtern, lagere ich Quedo nach der Begrüßung nah an ihrem Schoss.

Und nun dauert es nicht lange bis Frau G. entspannt mit Quedo im Arm ihre Mittags-Ruhe beginnt.

Vom 10. - 11.06.2017 findet zum ersten Mal die Messe Faszination Heimtierwelt statt. Wir freuen uns sehr, an beiden Tagen über unseren Werdegang, unsere Einsätze wie unser Buch 'Wenn Worte fehlen ' in einem Vortrag berichten zu können.

Fazination Heimtierwelt 2017

Michaela13 04 17Letzten Donnerstag haben wir das Kinder- und Jugendhopiz besucht. Schon beim Empfang wurde uns mitgeteilt, dass sich Laura sehr über Quedo freut. Es wurde erzählt und mit Quedo im Arm gekuschelt. Die Vorbereitungen für Ostern waren nicht zu übersehen, es roch nach frisch gebackenen Hefebrötchen.

Michaela war sehr müde, aber sie scheint die Nähe zu Quedo sehr zu genießen. Die Familie verbringt mit ihr die Feiertage im Regenbogenland. Es ist schön zu sehen, wie rührend sich das Pflegeteam um alle kümmert und ihnen versucht eine wunderbare Zeit zu schenken.

Ich möchte mich bei der Familie für das schöne Gespräch und die Fotofreigabe herzlich bedanken.

Wir wünschen allen ein paar schöne Stunden im Kreise ihrer Familien. Frohe Ostern!

Jolina16 03 17 Freigabe SchwesterMariaDonnerstags heißt es bei Quedo Einsatz im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland...

An diesem Donnerstag waren nur zwei Kinder im Haus und Jolina kam als Erste in den Genuss Therapiehund Quedo ganz nah zu sein.

Die Pflegeschwestern bereiten die Matte im Gemeinschaftsraum mit Kissen und Decken vor und lagern Jolina behutsam auf die Unterlage. Lieben Dank an die Unterstützung der Pflege. Auf Kommando betritt Quedo vorsichtig die Matte und legt sich ganz nah an Jolinas Körper. Es dauert nicht lange bis Jolina sich sichtlich entspannt und die Nähe zu Quedo genießt. Die Pflege-Schwester, die unseren Einsatz begleitet, berichtet, dass Jolina sonst eher unruhig mit Armen und Beinen umgeht.

Dass Jolina uns ihr bezauberndes Lächeln schenkt, ist der größte Lohn unserer Arbeit.

Lieben Dank an die Familie für die Fotofreigabe.

Es trifft mich wie ein Schlag. Nach längerer Krankheit ist Florian am Samstag, 25.03.2017, viel zu früh von uns gegangen. Bin schwer erschüttert. Wünsche der Familie viel Kraft! Sein Lachen bleibt unvergessen.

Ein Engel mehr, der von oben auf uns schaut.

Florian25 03 2017

Benutzermenü

Counter

Anzahl Beitragshäufigkeit
189191
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com